Map Unavailable

Date/Time
Date(s) - 08/09/2020
19:30 - 22:00

Location
Ev.-Ref. Kirchgemeindehaus

Categories


Wie gehen wir mit der progressiven Digitalisierung, der damit verbundenen Strahlenbelastung und der zunehmenden E-Smog-Sensibilität um? Auf welche Strahlenquellen müssen wir besonders achten, welche sind vermeidbar und wie finden wir in dem Dschungel an Abschirm- und Hilfsmitteln das heraus, was uns wirklich nützt? Gibt es überhaupt gute, wirksame Regenerationsmöglichkeiten?

Im 1. Teil des Abends wird uns Marcel Hofmann einen Überblick über die momentane Situation im alltäglichen Strahlen- und Frequenzbereich übermitteln und uns aufzeigen, welcher Umgang mit den technischen Errungenschaften ein möglichst gesundes Leben bewirkt.

Im 2. Teil geht es um Möglichkeiten der Regeneration, der Abschirmung oder sonstiger Hilfsmittel im digitalen Alltag – der Markt mit jedwelchen Produkten boomt und es stellt sich die Frage, wie man hier die Spreu vom Weizen trennen kann?

Einladung

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.