WLAN

Das Funknetzwerk, dessen Strahlung unsere Gesundheit beeinflusst!

WLAN steht für Wireless Local Area Network, ist also ein kabelloses lokales Netzwerk. WLAN wird überall dort eingesetzt, wo die Datenübertragung per Kabel nicht oder nur mit hohem Aufwand möglich wäre – oder auch einfach nur aus Bequemlichkeit. Es ermöglicht z.B. innerhalb eines Hauses den Internetzugang aus jedem Raum oder sogar von der Terrasse im Garten.

Im Englischen wird meistens der Begriffs WiFi, welcher für Wireless Fidelity steht (ähnlich wie HiFi), verwendt.

Dass WLAN, wie alle aktuellen drahtlosen Kommunikationstechnologien, schlecht für die Gesundheit ist, liegt nicht in erster Line an der Stärke des erzeugten Feldes sondern an der digitalen Technik, was in einem pulsierenden Signal resultiert. Dieses Pulsieren liegt im niederfrequenten Bereich und stört die Kommunikation der Abläufe im Körper. Organe kommunizieren mit elektrischen Signalen in diesem Frequenzbereich.

Ein negativer Einfluss auf die Gesundheit ist nicht nur von der Stärke der Strahlung abhängig, sondern wird auch durch die Dosis und die Art des Signals verursacht. Ein kleines Signal, welches aber dauernd gesendet wird lässt den Körper nicht zur Ruhe kommen! Auch bei Mikrowellen scheint der, von der ionisierenden Strahlung bekannte Petkau-Effekt zu wirken. Bei gleicher Dosis hat eine schwächere Strahlung grösserer Expositionsdauer eine stärkere biologische Wirkung.

Auch die Art des Signals hat einen Effekt and Mensch & Tier. So sind erzeugt die Art und Weise wie beim WLAN die Daten übertragen werden, ein 10Hz Signal, welches in einem Bereich liegt, in welche viele Körpersignale liegen. Dieser Frequenzbereich wir ELF (Extremely low frequency) genannt und liegt im Bereich vom 0 bis ca. 100Hz. In diesem Bereich liegen beispielsweise die Gehirnwellen und die Schumannwelle.

Extremly Low Frequencies (ELF)

Der Einfluss dieser Frequenzen auf die menschliche Gesundheit hat Dr. Barrie Trower zusammengestellt. So können WLAN Frequenzen zu Unwohlsein, Trübsal und Unfähigkeit sich zu entspannen führen. Da stellt sich die Frage wieso immer mehr Schüler Schwierigkeiten haben sich zu konzentrieren!